Bei einigen Amphetamine Synthese Verfahren benötigt Ihr wasserfreies Aceton und hier erfahrt Ihr wie Ihr Aceton absolutieren könnt.

Bei der nachfolgenden Anleitung für wasserfreies Aceton, bzw wie man Aceton absolutieren kann, handelt es sich nur um eine kurze Version, damit Ihr einen ersten Eindruck bekommt, um was es bei dem Prozess überhaupt geht.

Eine detailierte Schritt für Schritt Anleitung um Aceton zu absolutieren, findet Ihr in unserem Amphetamine Sulfate Shop unter Anleitungen – den direkten Link nennen wir Euch am Ende dieses Beitrages.

Wasserfreies Aceton absolutieren Anleitung
Ihr besorgt Euch wasserfreies Magnesiumsulfat (MgSO4), welches Ihr als erstes durch Erhitzen im Vakuum getrocknet hat. Schüttet so viel Magnesiumsulfat (MgSO4) in den Kolben in welchem sich Euer Aceton befindet, bis sich beim Schütteln des Kolbens ein Effekt wie in einer Schneekugel zeigt.

Bei zu wenig Magnesiumsulfat, pappt das Trocknungsmittel alles zusammen.

Sobald Ihr die richtige Menge Magnesiumsulfat zugegeben habt, laßt Ihr das ganze über Nacht stehen. Wenn der Schneekugeleffekt noch immer bemerkbar ist, ist das Aceton trocken genug und Ihr könnt es abfilter.

Verwendet einen Scheidetrichter oder noch besser eine Pimpette. Damit erhaltet Ihr das beste Ergebnis beim wasserfreien Aceton asbolutieren.

Link zur detailierten Beschreibung:

Wasserfreies Aceton absolutieren

Ein Kommentar zu “Wasserfreies Aceton absolutieren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 − 3 =